Fichtelberg Schwebebahn

Rodelhangordnung

Gültig für die Rodelstrecke und den Rodelhang

  1. Die Benutzung des Rodelhanges und der Rodelstrecke erfolgt auf eigene Gefahr. Jeder hat sich beim Rodeln so zu verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.

  2. Der Rodelhang und die Rodelstrecke dürfen nur zu den ausgewiesenen Öffnungszeiten befahren werden.

    • Rodelhang 09.00 Uhr - 20.00 Uhr
    • Rodelstrecke 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
    • Außerhalb der Öffnungszeiten sind diese für Präparationszwecke geschlossen
  3. Das Befahren des Rodelhanges bzw. der Rodelstrecke mit Ski oder Snowboard ist verboten.

  4. Zum Rodeln sind nur die dafür geeigneten Sportgeräte zu verwenden. Die Rodelstrecke darf nur mit Schlitten befahren werden. Plastik-Bobs oder ähnliche Sportgeräte sind verboten.

  5. Kindern unter 8 Jahren ist die Benutzung des Rodelhanges und der Rodelstrecke nur in Begleitung einer Aufsichtsperson gestattet.

  6. Nach Beendigung der Fahrt ist die Bahn sofort verlassen. Zum Aufstieg am Rodelhang sind die Flächen rechts und links außerhalb der markierten Rodelfläche zu benutzen. Die Rodelstrecke darf nicht entgegen der Rodelrichtung zurückgelaufen werden.

  7. Bei Vereisung ist besondere Vorsicht geboten!

  8. Das Entfernen der oder das absichtliche Hineinfahren in die Sicherheits- zäune bzw. Sicherheitseinrichtungen sind strengstens verboten. Die Hinweisschilder entlang der Rodelstrecke sind zu beachten.

  9. Bei aufgestellten Verbotsschildern ist die Benutzung nicht gestattet.

  10. Machen sich Präparationsarbeiten während der Öffnungszeiten auf den Strecken erforderlich, sind der Rodelhang bzw. die Rodelstrecke geschlossen.

  11. Den Anweisungen des Personals der FSB GmbH ist Folge zu leisten.

  12. Bei Zuwiderhandlung wird keine Haftung durch den Betreiber übernommen.

 

Betreiber:

Fichtelberg Schwebebahn Kurort Oberwiesenthal - FSB GmbHVierenstraße 10

09484 Kurort Oberwiesenthal

Es gelten die Allgemeinen Beförderungsbedingungen. Änderungen vorbehalten.
Impressum | Datenschutz